Notfall­management (Business Continuity Management)

Koordiniertes IT-Notfall­management mit dem Modul fuentis BCM

Im Rahmen der IT-Sicherheitsstrategie hat das IT-Notfallmanagement (bei ITIL auch IT Service Continuity Management genannt) die Aufgabe, ein geplantes und organisiertes Vorgehen für IT-Notfälle zu entwickeln (IT-Notfallhandbuch), um die Kontinuität des Geschäftsbetriebs sicherzustellen (Business Continuity).

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat für IT-Notfallmanagement eigens den Standard 100-4 entwickelt. Einen internationalen und zertifizierbaren Standard definiert die ISO-Norm 22301.

IT-Notfallmanagement soll gezielt die Fähigkeit einer Organisation erhöhen, auf Ausfälle in der Verfügbarkeit von IT-Systemen bei ihren kritischen Geschäftsprozessen angemessen zu reagieren und die Geschäftstätigkeiten so schnell wie möglich wieder aufnehmen zu können. Es müssen alle kritischen Geschäftsprozesse betrachtet und beurteilt werden (Business Impact Analyse – BIA). Das Hauptaugenmerk wird dazu, wegen der oft zentralen Bedeutung der IT in Organisationen, auf die planbare Wiederherstellung der Verfügbarkeit der entsprechenden Dienste und Daten gelegt. Diese Planungen sind mittels Notfallübungen auf ihre Wirksamkeit in der Praxis zu überprüfen.

 Mit der fuentis Suite bietet die fuentis AG ein Integriertes Managementsystem, auf dem ein revisionsgerechtes IT-Notfallmanagement koordiniert werden kann.

Kernfragen für ein effektives Notfallmanagement (BCM)

  • Haben Sie für einen Notfall die Vorgehensweise und die Akteure definiert?
  • Haben Sie einen aktuellen IT-Notfallplan, mit dem ein sachkundiger Dritter in der Lage ist, den Notbetrieb aufzunehmen?
  • Bewahren Sie wichtige Unterlagen und aktuelle Datensicherungen an einem Ort auf, der im Notfall sicher ist?
  • Haben Sie im Notfall kurzfristig Zugriff auf Hardware/Systeme in der Organisation, die Sie für einen Notbetrieb benötigen?
  • Prüfen Sie regelmäßig die Aufnahme des Geschäftsbetriebes nach Notfällen?
  • Sollten bzw. müssen Sie revisions- und wirtschaftsprüfergerecht verfahren?

Funktionalitäten des fuentis BCM Moduls

  • Strukturierter Aufnahmeprozess der IT-Notfallplanung
  • Integration mit den fuentis Modulen CMDB und ISMS sowie Anbindung von weiteren Systemen
  • Erstellung einer BIA, eines IT-Notfall- und IT-Betriebshandbuchs
  • Aktualisierung der Dokumente und Serverinformationen
  • Darstellung von Verantwortlichkeiten des Personals in der Organisation
  • Abbildung von Abhängigkeiten zwischen Prozessen, Services und der IT
  • Umfassendes Aufgabenmanagement und Webmodul zur strukturierten Pflege

Jetzt kostenlosen Demo-Zugang anfordern!

Impressum

fuentis AG
David-Gilly-Str. 1
14469 Potsdam

Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 II RStV:
Dr. Simon Woldeab
Tel.: + 49 (331) 885 9211 -0
Fax: + 49 (331) 885 9211 -2

Sitz der Gesellschaft:
David-Gilly-Str. 1 · 14469 Potsdam
Registergericht: Amtsgericht Potsdam: HRB 30493 P
Ust-IdNr: DE313123288

Vorstand: Prof. Dr. Vladimir Stantchev
Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Serkan Tavasli

Datenschutzerklärung

Webdesign und Programmierung:
brando Werbeagentur Potsdam